Geld für Menschen, die Hilfe brauchen

Bei Charity-Verlosung zugunsten von A.L.M.A. und den Amics de la Infància kamen insgesamt 2800 Euro zusammen

Wer einen goldenen Herbsttag mit dem Golfen verbringt, dann auch noch am Abend schlemmt und feiert, der kann auch Gutes tun. Das dachten sich die Organisatoren der MMGolftrophy und integrierten, wie schon im vergangenen Jahr, eine Charity- Verlosung ins Programm.

Zu gewinnen waren zwei prachtvolle Schinken, jeweils ergänzt durch einen schmackhaften Käse – gestiftet von der Event-Organisatorin Anastasia Benita.

Profitieren sollten vom Losverkauf zweiOrganisationen: Amics de la Infància und A.L.M.A., die Asociación la mano que ayuda. Für die Amics engagiert sich unter anderem die bei der Gala anwesende Carmen Serra, Präsidentin der Mediengruppe Serra, zu der auch MM gehört. Die Organisation unterstützt sozial benachteiligte Kinder – nicht nur auf Mallorca, sondern auch in  Entwicklungsländern. Man ist zumBeispiel in Peru und Bolivien, aber auch in Indien und Gabun tätig.

A.L.M.A. wurde unter anderem von Michaela Lange, Ehefrau des Turnier- Hauptsponsors Axel Lange, und ihrer Freundin Katja Maier gegründet, die ebenfalls den Abend im Steigenberger genossen. Die Zielsetzung von A.L.M.A: Man will Menschen helfen, die in Not sind. In welchen Fällen der Verein sich engagiert, das ist nicht festgelegt. Es wurden schon Rollstühle finanziert, Stromrechnungen bezahlt, andere Organisationen unterstützt.

Die Verlosung (zehn Euro pro Los) brachte 2800 Euro ein, also 1400 pro Organisation. Schinken und Käse gewonnen haben Heidi Stadler von Event- Sponsor First Mallorca und Bettina Becker. (nimü)